Herzlich willkommen in meiner Schreibstube!

 

Der erste Band der "Sherlock & Dog Watson" Krimireihe ist da als E-Book und in Print:

 

The Pussycat Poisoner" - der erste Fall von Kater Sherlock und Dog Watson

 

Das ist Cosy Crime at its best!

 

Mit britischem Charme, schrulligen Charakteren

und einer gehörigen Portion Humor.

 

Begleite das unschlagbare Detektiv-Duo auf Spurensuche: Kater Sherlock, den genialen Denker, und den Bully Dog Watson, einen geborenen

Super-Schnüffler.

 

Ein Krimi-Erlebnis, das du nicht verpassen solltest.

 

Was ich noch so "auf Lager" habe, findest du unter BÜCHER.

 

Kuschel-Krimi zum Mitfiebern

 

 

Britischer Charme, skurrile Charaktere und zwei Fellnasen, die mit bissigem Humor ihre Fälle lösen – dieser Cosy Crime hebt das Genre des Tierkrimis auf ein neues Level!

 

Zwei Leichen, heimtückische Giftanschläge und eine Nachbarschaft voller Geheimnisse: Krimi-Kater Sherlock hat alle Pfoten voll zu tun, um mit seinem neuen Co-Detektiv Dog Watson die Vorfälle im englischen Örtchen Little Fleabane aufzuklären,

– bis der Täter erneut zuschlägt und der Fall eine größere Dimension annimmt.

 

"The Pussycat Poisoner" ist der erste Fall von Kater Sherlock und Dog Watson. Jetzt als E-Book und als Taschenbuch.

 

 

 

Folge der Buchentstehung und den beiden liebenswerten Protagonisten doch einfach auf

Instagram: #martina_hancke_autorin

oder Facebook: Martina Hancke Autorin

 

 

Darf ich vorstellen ...

Egal, was ich schreibe - am Ende läuft alles auf Humor hinaus.

Ich liebe es einfach, andere mit fantasievollen Geschichten

und skurrilen Charakteren zu unterhalten.

 

Lachen ist die beste Form der Auszeit. Darum sind Humor und Spannung mein persönliches Rezept, um vom Alltag abzuspannen

(neben dem Garten, dem Wandern, der Steinbildhauerei ...).

Hier findest du noch mehr ÜBER MICH.

 

Gönn dir diese Auszeit! Be part of the pack!

 

Mein Rudel heißt dich willkommen:

ein selbstverliebter Kater, ein fabelhafter Frenchie, Luis, die Maus

(denn ohne Mäuse läuft bekanntlich nichts), und Spider, die über allen schwebt. Lern mein Ermittlerteam kennen:

 

Hi, ich bin Sherlock. Nein, nicht WIE der Detektiv, sondern DER Detektiv. Das glaubst du nicht? Das Fledermausohr hat es zuerst auch nicht geglaubt. Der Hund geht voll auf Maureens Konto. Maureen ist eigentlich meine Lieblings-Dosenöffnerin in der menschlichen Familie. Aber diese Entscheidung mit dem Hund ... Als würde es nicht reichen, einen Ausnahmekater im Hause zu haben. Jetzt hechelt hier ein Bully herum und sabbert alles voll. Okay, er ist ansonsten ganz verträglich, wenn er nicht gerade die beleidigte Leberwurst spielt. Seine Nase, die ist zugegeben einmalig. Das mit dem Giftlappen macht ihm so schnell keiner nach ...

     Was soll ich sagen, dieser Kater ist sowas von arrogant. Allein schon wie er auf "seinem" Sessel thront.

     Für ihn bin ich nur Doggy oder das Fledermausohr. Unverschämt, denn was wäre Sherlock Holmes ohne Watson, Dog Watson wohlgemerkt. Und ohne meinen guten Riecher wäre er an so mancher Fährte einfach vorbeigelatscht. Sein Verstand ist allerdings genial und sein Gedächtnis phänomenal. Das wiegt so manchen sozialen Defekt wieder auf. Und die Sache mit der weißen Miezekatze tut mir wirklich leid für ihn. Was es damit auf sich hat? Das erfährst du in "The Pussycat Poisoner". Schau hier